Workshop II Oberpfalz. work in progress…

Unterricht mal anders. kampagnenstark Workshop in der Oberpfalz.

Dank Corona mit einer größeren Portion Unsicherheit behaftet, stand lange Zeit die Frage im Raum: Kann das kampagnenstarkprojekt am Beruflichen Schulungszentrum Mathäus Runtinger in Regensburg stattfinden?

Mitte November stand fest: der Workshop kann in voller Klassenstärke stattfinden.

TAG I: Fachliche Inhalte und Themenfindung

Nach einem kurzen Kennenlernen aller Beteiligten und des Projekts kampagnenstark lag am Vormittag das Augenmerk auf grundsätzlichen Funktionsweisen von Werbung.

Warum braucht es Marketing? Auch und speziell bei sozialen Kampagnen.

Wie findet man seine Zielgruppe?

Das Thema Verschwörungsmythen wurde aufgegriffen und vertieft.

Am Nachmittag wurden zunächst einige praktische Übungen durchgeführt. Einerseits um mit der Technik vertraut zu werden, andererseits zur Entwicklung eines gemeinsamen Slogans.

Zum Abschluss wurden in Kleingruppen mögliche Inhalte ausgearbeitet und benötigte “Ressourcen” festgelegt.

TAG II: Was noch kommen mag...

Eine Woche vor dem zweiten Termin Mitte Dezember hatten wir die Sicherheit, daß es auch einen zweiten Workshoptermin geben wird. In der Woche der geplanten Durchführung allerdings beendete der zweite lockdown die Hoffnung auf eine Durchführung im Dezember. Der tag der Umsetzung hat sich jetzt in den Februar verschoben.

Finales Thema: “Gesellschaft heute”

Der Zielgruppe sollen wichtige aktuelle Probleme vor Augen geführen werden, die es so vor Jahren nicht gegeben hat. Außerdem soll der Handlungsbedarf deutlich werden.